Rapidshare Search – Rapidshare Suche -Rapidshare links

Google Suggest ist schon ein lustiges Spielzeug wenn man sich mal ein bisschen damit beschäftigt. So habe ich, da meine oldschool Anleitung für Rapidshare (ja ich weiß, dass ich die mal auf den neusten Stand bringen müsste) mich irgendwie mit diesem Sharehoster verbindet, mal spasseshalber geguckt was den so im Zusammenhang mit Rapidshare angeboten wird. Und das häufigste mit 11.500.000 Ergebnissen ist rapidshare search gefolgt von rapidshare links oder auch rapidshare suche. Das rapidshare search sehr beliebt ist, verwundert nicht groß, wobei es doch arg seltsam ist, dass es sich bei vielen Leuten bis heute nicht eingeprägt hat, dass rapidshare durchsuchen, einfach nicht geht. Es gibt zwar die ein oder andere Rapidsharesuchmaschine, aber diese durchsuchen das Internet nach Rapidshare Links und nicht den Index von Rapidshare.

Aber lustigerweise soll wohl Google Suggest, wie 20 Minuten berichtet, es Piraten einfacher machen Downloads bei Rapidshare zu finden.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Internet, Medien
Ein Kommentar auf “Rapidshare Search – Rapidshare Suche -Rapidshare links
  1. Magnus sagt:

    Das dürfte sich als recht interessant im Zuge der Kontroversen bezüglich des Verfahrens gegen Pirat Bay und der von der Politik geforderten Zensur auswirken.

    „«Suchmaschinen wie Google sind eine Abbildung von dem, was im Internet existiert – und keine Inhalte-Editoren», sagte Google-Sprecher Matthias Meyer 20 Minuten Online.“

    Und was macht man nun? Lässt man den illegalen Kram stehen?
    Oder zensiert man ihn raus und macht sich als Befürworter zum Buhmann um zum Stiefellecker von von der Leyen bei den unzähligen „Grundrechtexperten“ im Netz, von welchen der ein oder andere auch sicher ein paar Flecken auf der Software-Weste hat ?
    Oder verknackt man Google? Pirate Bay hat die Raubkopien auch nicht selbst angeboten, sondern im Endeffekt nur darauf verwiesen. Man distanziert sich von Seiten Google jedoch ja davon, was den Fakt, dass man den Dienst für Raubkopien nutzen kann, nicht verschwinden lässt. Bei der
    Bücherdigitalisierung ist man bisher ja auch glimpflich davongekommen.

    Google’s Bücherdigitalisierung, Zensur und Pirate Bay….. einzeln schon sehr interessant. Zusammen genommen wird das ganze aber erst richtig vielversprechend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

April 2009
M D M D F S S
« Mrz   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Seiten