BILD.de Leserreporter Kamera bei LIDL

Sind Blogger besser oder schlechter als BILD-1414-Leserreporter? Manch ein Blogger mag sich über die am 4. Dezember bei Lidl erscheinende Mini Video Kamera von Creative aufregen, aber eigentlich ist die  Leserreporterplattform doch eine Form des Grasswurzeljournlismus.

Naja, vermutlich sind die Leserreporter eher citizen paparazzis als citizen journalists. Aber nur weil man BILD nicht mag, sollte man die LEserreporter nicht verdammen.

Außerdem ist das billige Videokamera wirklich ein sehr cooles Gimmick. Ich selbst breche mir mit meinem Camcorder ja regelmäßig einen ab. Fürs spontane Aufnehmen von Videos wäre das Ding vermutlich auch zu gebrauchen wenn, man keinen Content für BILD produziert. Aber so lange ich keine Flatrate habe und mein Laptop nicht da ist, werde ich wohl auf diesen Spaß Konsum verzichten.

Wobei die Welt ja eigentlich mehr stupide Videopodcasts und youtube Videos braucht.

mehr bei digiklix

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Fernsehen, Internet, Medien
Ein Kommentar auf “BILD.de Leserreporter Kamera bei LIDL
  1. Karla sagt:

    Also ich finde ja, dieses ganze Durchschnittsbürgerpaparazzitum muss nicht unbedingt noch gefördert werden. Heutzutage wird ja schon so viel überwacht und dokumentiert. Da könnte man doch wenigstens den „Bildjournalismus“ den Leuten überlassen, die was davon verstehen. Obwohl ich natürlich nichts dagegen habe, dass auch mal günstige Kameras in den Verkauf kommen, mit denen man was anfangen kann. Und was bei Lidl angeboten wird, hat ja im Prinzip immer Auswirkungen aufs ganze Volk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Seiten