Saw IV

AKA: Gewaltporno mit dem lustigen Stichsägen Jonny Nummer vier

Okay, der Alternativtitel da oben stammt von mir, aber irgendwie muss ich mich in Stimmung bringen, um diese Filmkritik irgendwie über die Bühne zu kriegen.

Saw 4 hat wirklich gute, erste neun Minuten, ohne Intro acht und ohne die Szene die vorab ins Internet gestellt wurde vier. In dieser Szene sieht man einen Typ mit zugenähten Augen und einen anderen Typ mit zugenähtem Mund, die in einer Jigsaw Falle stecken und ein Kommunikationsproblem haben. Wie gesagt, die Szene wurde vorab im Internet verbreitet und deswegen nicht wirklich überraschend. Aber es gibt einen Bonus für virales Marketing. Die Szene ist auch nicht wirklich gut, aber noch erträglich. Ihr voraus geht Jigsaws Obduktion. Nach der Operation am offenen Schädel in Teil 3, zieht man hier Jigsaws Leiche das Gesicht ab, öffnet den Schädel, schneidet und klappt den Brustkorb auf und entnimmt den Magen. Das ist wirklich schön anzusehen und macht auch Gore Technisch was her. Okay, die Japaner haben für „Men behind teh Sun“ eine echte Leiche verwendet und es gibt den spanischen Obduktionsfilm „Aftermath“, aber für Saw Verhältnisse und im Vergleich zum Rest des Films ist diese Obduktion echt interessant.

Danach geht nämlich mal wieder um Polizisten, die perfide in Jigsaws (wir erinnern uns: der Typ ist tod!) eingebunden sind. Während einer der Bullen (diesmal darf der Quotenschwarze ran) lustige Rätsel gestellt bekommt, bei denen er Leute sterben lassen kann (oder auch nicht), sind andere Cops darum bemüht die „Hintergrundgeschichte“ aufzudecken. Wer immer noch nicht kapiert hat, das die Saw Reihe keine hat, ist selber schuld. Wir erfahren das Jigsaw eine Frau hatte und dass (oh wunder) das alles was in den letzten Teilen alles so an „Hintergrundgeschichte“ passiert ist, alles gar nicht so stimmt. Den Jigsaw hat natürlich wieder alles geplant. Eigentlich ist das natürlich extrem egal. Aber man muss ja am Ende irgendwie einen Grund für Saw 5 finden und die 95 Minuten Film herumkriegen. Eingefleischte Sawfans (ihr Vollidioten), werden die Story natürlich brillant finden, aber, das ändert nichts daran, dass sei der letzte Dreck ist und das es bei Saw noch nie um die Story ging. Die war nämlich schon bei Teil eins kacke. Wobei da das Ende wenigstens noch überraschend war. Das dachten sich wohl auch die Macher. Weshalb sie die Schlusspointe von Teil eins hier recycelt haben (spoiler – der Typ auf dem Sessel [wohl bekannt aus einem der Vorgänger] ist Jigsaws neuer Schüler und steht am Ende auf).


Okay. Der oben stehende Text besteht größtenteils aus dahin gekotzten Gedanken. Aber Saw 4 ist es einfach nicht wert, dass man sich ernsthaft damit beschäftigt. Das traff zwar auch schon auf Teil 2 und 3 zu, aber jetzt habe ich die Nase einfach voll.


Saw 4 ist ein todlangweiliger Gewaltporno. Die Figurne sind flach und erfüllen nur den Zweck sadistisch ermordet zu werden. Als Legitimation wird teilweise eingebaut, dass die Opfer böse Schläger oder Kinderschänder sind, weil der Kinobesucher mit vorgefertigter Moral einfach besser klar kommt. Aber tiefe hat keine Figur.

Die Inszenierung verwendet billige Schockmomente und Werkzeuge auf die man sich schon in den letzten drei Teilen verlassen hat.

Ach Scheiße! Gewaltporno hin oder her. Saw 4 ist Dreck. So dummes Gemetzel macht keinen Spaß. Das ist keine lustige Splatter Sause oder gut inszenierter Sadismus sondern dumm und menschenverachtend. Zwar ist Cannibal Holocaust auch kein Film für Menschenfreunde, aber da wird wenigstens nicht so ein Scheiß verzapft.

Ich hab’s versucht. Zu dem Dreck kriegt man nichts ordentliches schreiben, aber ich verspreche Saw 5 (mal sehen was das Kinoposter aus der römischen fünft von saw V macht) wird wieder ausführlicher abgehandelt. Der Film kommt 2008 und diesmal führt David Hackl Regie. Der Mann hat bisher nur die Sawreihe produziert und darf jetzt auch mal auf den Regiestuhl. Aber da die Leute sich den fünften Teil auch angucken würden wenn eine Gummipuppe verantwortlich wäre, wird es wohl beim Alten bleiben. Denn das der Hackl Dave ein Regie Wunderkind ist glaub ich nicht.

Saw 4 kommt übrigens am 7 Februar 2008 auch in die deutschen Kinos!

 

Nachtrag: 2 Tage vor dem deutschen Kinostart scheint leider doch der ein oder andere Blog Promotion für Saw IV zu machen. Schrecklich, man muss die Leute vor diesem Schwachsinn schützen. Wenigstens graut es dem ein oder anderen Blog auch vor Teil 5 und 6. Noch ne Meinung hier.

Veröffentlicht unter Film und Kino
Ein Kommentar auf “Saw IV
  1. denise sagt:

    hättest du den beitrag und nicht nur die überschrift gelesen, wüsstest du, dass ich ganz und gar nicht promotion mache. im gegensatz zu dir werde ich meine zeit nicht mit diesem schwachsinn verschwenden.^^ das fällt ja noch nich mal in die kategorie „ist scheiße, muss man aber gesehen haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dezember 2007
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Seiten