Kurzfilm: Life Is Too Short to Dance with Ugly Women (1996)

Ein Junger Mann (Florian Lukas „Keine Lieder über Liebe“) wird von seiner Freundin dazu gebracht einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Tante Emma Laden zu verüben. Doch schon auf dem Weg vom Auto zum Laden stößt er mit einem Obdachlosen zusammen und hat die Situation nicht mehr unter Kontrolle. Im Geschäft trifft er dann eine Ladendiebin (Stefanie Stappenbeck „Italiener und andere Süßigkeiten“), die sich als Schwangere tarnt und ihn, nachdem eine Verkäuferin den Alarm (Im Tante Emma Laden? Ist klar) aktiviert, rettet. Denn schon nach ein paar Sekunden stehen zwei Schwerbewaffnete Killer Polizei Blondinen vor der Tür. Sie schafft es die Situation zu meistern, aber es stellt sic heraus, dass sie selbst etwas viel größeres, nämlich einen Bankraub plant.

Dieser hübsche kleine Kurzfilm ist die erste Arbeit von Lars Kraume, der mich ja jüngst mit seinem Film „Keine Lieder über Liebe“ (in dem ebenfalls Florian Lukas die Hauptrolle spielte) nicht so ganz überzeugt hat. Dieser gut besetzte Kurzfilm ist aber ein wirklich unterhaltsames Kleinod aus der Kurzfilmlandschaft, das beim Filmfestival einen Preis gewonnen hat.

Darsteller

Florian Lukas

Stefanie Stappenbeck

Thomas Heinze

Inga Busch

Ulrike von Lenski

Produziert von:

Andreas Doub …. producer

Lars Kraume …. producer

Florian Lukas …. producer

Cinematography by

Andreas Doub

Special Effects by

Björn Friese …. special effects

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Film und Kino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

April 2006
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Seiten