Killer Nerd (1991)

Harold Kunkle (Toby Radlof) ist einer totaler Nerd. Er mag Comics, geht samstags, mit seiner Mutter zum Kirchenpicknick, trägt schäbige Hemden mit Fliege und eine dicke Hornbrille. Aus diesem Grund wird er von seiner Umwelt permanent fertig gemacht. Seine Kollegin blockt seine stümperhaften Annährungsversuche ab und seine Kollegen machen sich einfach nur lustig über ihn. Auf der Strasse wird er immer wieder von irgendwelchen Rockern blöd angemacht. Er versucht zwar mit Hilfe eines Hörkassetten Kurses etwas an sich zu ändern, aber auch seine neue Coolness kann nicht viel an seinem Nerd Sein ändern. Als er schließlich den Rockern verprügelt wird, fängt der Nerd an Amok zu laufen und Rach an allen zu nehmen, die jemals unfreundlich zu ihm waren, oder ihn als Nerd beschimpft haben. Geschichten um sozial Außenstehende gehören ja zum klassischen Thema des Horrorfilms. Dieses Thema wird in dieser extrem billigen Produktion zwar nicht wirklich tiefgründig beleuchtet, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. Toby Radlof macht als Nerd eine Superfigur und rettet die lahme Story davor in der bodenlosen Langeweile zu versinken. Die erst Stunde des Films ist nämlich recht lahm. Aber wenn der Nerd seinen Rachefeldzug startet, gibt es ein paar nette Splattereffekte, Blut und einen wirklich coolen Helden zu bewundern. Es gibt bestimmt bessere TROMA Produktionen aber dieses hier hat wenigstens eine Botschaft: Seid nett zu den Freaks! Sonst werden sie sich eines Tages rächen^^.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Film und Kino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dezember 2005
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
Seiten